Die Liebe

Die Liebe. Ein Wort das manche verwirrt, manche warm werden lässt, manch einer das Grauen kommt und bei manchen, wenigen ein Gefühl voller Zufriedenheit aufkommen lasst. Personen die sich in letztere Kategorie einteilen würde, die haben es geschafft, sie haben die Liebe verstanden. Denn Liebe ist kein Begriff der sich auf eine Person bezieht, Liebe ist auch kein Begriff der sich auf mehrere Personen bezieht und schon gar keiner, der für einen materiellen Besitz verwendet werden sollte. Liebe ist alles, sie ist überall und jeder von uns kann sie spüren.

SAMSUNG CSC

Das einfachste Beispiel, dies zu verstehen, wäre das Lachen. Wenn wir uns mit Freunden die Kehle raus lachen, uns gegenseitig umarmen und wertschätzen, wie schön beispielsweise der Ort an dem man sich gerade befindet ist, das ist Liebe, die Liebe zum Leben- um genauer zu sein. Und trotz dem, dass uns dies Unterbewusst allen irgendwie klar ist, steht manchen der Angstschweiß im Gesicht, wenn sie die drei „ach so wichtigen Worte“ „Ich liebe dich“ hören. Die Liebe auf eine monogame Weise zu sehen, oder den Sinn des Lebens in einer Partnersuche finden , ist das wirklich der Grund, weshalb wir hier sind? Woher weiß man, wen -oder was -man eigentlich liebt.
Gehen wir mal von der Liebe auf Zwischenmenschliche Art aus.
Ist es Liebe wenn ich von meiner Familie spreche, meinen Freunden, oder bezieht sich Liebe nur auf eine Person, die Person mit der man das Leben teilen will? Ist es Liebe zu sagen man kann nicht ohne denjenigen, oder ist es Liebe wenn man einfach nur will das es diesem einen Menschen gut geht, unabhängig davon, ob man selbst ein Teil dessen Leben ist.

SAMSUNG CSCSAMSUNG CSC
Die Freundschaften als eine Art Liebe zu bezeichnen ist wohl schwierig. Denn es gibt tiefe und intensive Freundschaften, doch sind wir uns mal ehrlich, Freundschaften gehen gedankenloser zu Grunde, als Beziehungen. Das typische „man lebt sich auseinander“ kommt bei Freundschaften öfter vor, als einem selbst Recht ist. Aber diesen Satz „Man lebe sich auseinander“- habe ich persönlich noch nie bei einer Liebes Beziehung gehört. Bei Freunden ist es leider oft so, dass der Kontaktabbruch einfach stattfindet, ohne es zu planen oder darüber zu sprechen. Es passiert einfach und ein Jahr später trifft man sich zufällig auf der Straße, behauptet es würde einen freuen sich zu sehen und man müsse wieder einmal zusammen einen Kaffee trinken gehen, was eine satte Lüge ist.
Bei einer Partnerschaft ist das anders. Man geht nicht einfach so auseinander oder lebt sich auseinander. Es folgen Stundenlange Gespräche, Tränen, eine Zeit, in der man sich ausschließlich darüber den Kopf zerbricht, was man alles falsch gemacht hat-gefolgt von einer Zeit in der man sich darüber aufregt, was der Partner alles falsch gemacht hat und schlussendlich ist es nur schmerzhaft und man braucht Stärke, Freunde und jede Menge Kraft und Selbstbeherrschung, um dies zu überstehe. Denn diese Phasen der Trennung, können die reinste Hölle sein. Es spielt sich ab wie ein Kampf zwischen Herzen und Kopf. Der Kopf versteht oft die Gründe der Trennung, versucht diese zu bestätigen und kann meist schneller mit einer Liebesbeziehung abschließen. Aber da wäre dann noch das Herz- rein biologisch betrachtet ist diese Sprechweise eines Herzens natürlich blödsinn, trotz dem gewöhnten wir Menschen uns daran, dieses wunderbare Organ als das Zentrum der Liebe zu sehen.
Es ist nicht einfach.
Doch ist das Liebe? Ist das der Aufwand wert?
Manchmal sollte man die Zeiten wohl einfach schätzen die man mit besonderen Menschen hatte, seien es Freunde, Bekanntschaften oder Liebespartner. Wenn eine Zeit vorbei ist, schätzt man die Erinnerungen an diese Zeit, die Inspiration die diese Person einem schenkte und was man durch diese Beziehung alles gelernt hat. Dann sollte man noch einmal Dankbar für dies sein, sich umdrehen und weitergehen und bereit für das nächste Abenteuer, welches das Leben sicher schon bereit hält, sein. Denn dann trifft man wieder Menschen, diese sind etwas ganz besonderes, jeder ist auf seine Art besonders und mit manchem Menschen harmoniert man so gut, dass man das Gefühl bekommt, man könnte mit dieser Person die Welt erobern.

Ich bekomme immer öfter das Gefühl, dass bei vielen Paaren das Beisammensein eine reine konservative Begründung hat. Eines Tages lernte man jemanden kennen, in den man sich verliebt, auf Gegenseitigkeit beruht, kommt man dann zusammen, ist ein Paar. Für manch einer mag dies bedeuten, dass ein Mensch zu einem gehört, man zu Zweit durchs Leben schlendert. Für andere geht diese Form, vom Ausdruck der Liebe, dann unter anderem auch in eine besitzergreifende Machterteilung über. Das Gefühl, alles über den anderen wissen zu müssen, seinen Tagesablauf zu kennen, dieser Person keinen Kontakt mehr im Alleingang zu geben, dieses Gefühl muss doch wirklich schrecklich sein. Psychoanalytiker beschreiben solche Form eine Liebe dann eher als eine Art krankhafte Angewohnheit. Die Eifersucht spielt bei diesen Menschen auch oft eine sehr große Rolle. Bei der Eifersucht wird unterschieden zwischen einer krankhaften und belastenden Eifersucht, und einer, relativ stabilen, welche durch eine ausführliche Konversation wieder ins Reine gebracht werden kann. Je nach dem, welcher Typ Mensch man ist, ist der Umgang mit Eifersucht einfacher, oder schwieriger. Doch unwichtig von welcher Art Eifersucht man spricht, es gibt keine Form der Eifersucht die die Beziehung fördert. Wenn man gewisse Vorlieben hat, gerne flirtet oder auch das Bedürfnis empfindet, mit anderen Personen, neben dem fixem Partner ein Verhältnis einzugehen, dann sollte man die Ehrlichkeit Groß auf den Beziehungsstatus schreiben. Denn das Geheimnis, welches ich selbst zu hüten weiß, ist, dass nirgendwo geschrieben steht, wie zwei Menschen eine Beziehung zu führen haben. Jede Beziehung sollte individuell sein, etwas besonderes und nicht vergleichbar mit den Meisten andere. Der allerschlimmste und wirkungsloseste Vergleich, ist wohl der mit dem Ex-Freund oder der Ex-Freundin. Wenn man nur mal zwei Sekunden darüber nachdenken würde, wäre einem jeden eigentlich klar, dass es ja Gründe gibt, weshalb man mit dieser Person nicht mehr zusammen ist, und dies nicht vorteilhaft wäre, es zu wiederholen.

SAMSUNG CSC

Jeder Mensch hat andere Vorstellung von dem Leben, wir besitzen alle eine unterschiedliche Lebenseinstellung und wir Erwarten oft etwas zu viel von unseren Mitmenschen. Doch wo steht geschrieben, dass zwei Personen in einer Beziehung zusammen leben müssen, dass sie sich jeden Tag sehen müssen ( oder jedes Wochenende ect..) wer befielt denn, dass man seinem Partner täglich seine Liebe offenbaren muss. Viele Angewohnheiten unserer Gesellschaft, nehmen uns den Zauber der Liebe weg. Wir vergessen die Wertschätzung an den Partner und vor allem vergessen wir, wie dankbar wir dafür sein können, wenn wir einen Menschen finden mit dem wir zwischenmenschlich, sexuell und charakteristisch harmonieren. Und manchmal, da findet man Menschen mit denen man Nachts, betrunken, eine Schale Müsli in einer Großküche teilt, oder als Gruppe nach Mitternacht in den kalten Atlantik baden geht. Diese Momente, sind mehr voller Liebe als uns selbst bewusst ist.

SAMSUNG CSC

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s