Wandern

Für manch einen mag es vielleicht kitschig oder gar klischeehaft klingen, doch wandern rettete mich. Nicht dass es mir schlecht ging, aber ich hatte eine Blockade, die sich anfühlte, als würde sie ewig halten. Eine Schreibblockade, eine Lernblockade- irgendwie lief es nicht mehr so wie ich das wollte. Die Idee, mich meiner Höhenangst zu stellen, den inneren Schweinehund zu überwinden und über meinen Schatten zu springen, gab mir eine junge Dame durch ihren Blog und die Wanderrouten, über die sie schrieb.

SAMSUNG CSCSAMSUNG CSCSAMSUNG CSC

Die sympathische Sabrina schreibt in ihrem Blog BeRoSa GoGreen über ihre selbst gestellte Challenge, ihren veganen Lebensstil und welche Berge sie erklimmt. Aus irgendeinem Grund riss mich dies in den Bann. Nach ein paar vielen Bergfex-Artikeln, Info-Sammlungen und Einstellungsänderungen (an mir selbst), begab ich mich dann schon auf den Weg und stellte mir verschiedenen Herausforderungen. Nur für mich. Ich ging auch wieder-nach längerer Pause- zurück in die Kletterhalle und stellte mich meiner Höhenangst. Ich wanderte alleine auf Berge, vor denen ich großen Respekt hatte und ich achtete sehr darauf, den guten Ausgleich von Sport, Studium und der Arbeit zu bekommen. Ehe ich mich versah, lief ich 10 Tage lang jeden Tag eine Tour. Die Hausberge der Heimat sind oft unbekannter als man sich selbst eingestehen möchte, also werde ich mich auch in Zukunft mehr auf den Weg begeben, diese wunderbaren Berge im schönen Vorarlberg zu entdecken.

SAMSUNG CSC

Somit geschah es mit mir, ich verliebte mich in die Berge, das Wandern, die Höhe und den Nervenkitzel. Diejenigen, die mich besser kennen, wissen dass ich das früher eher  mied. Ich war schon immer sportlich, aber große Risiken ging ich nie ein. Schon als Kind hatte ich Angst, einen Handstand zu machen (den übe ich derzeit auch fleißig neben regelmäßigem Yoga :P-darf ja nicht langweilig werden). Durch diese ganze Umstellung konzentriere ich mich auch sehr auf meine Ernährung, dass sie gesund, komplett vegan und relativ weizenfrei ist. Das Resultat: Ich fühle mich besser denn je, bin voller Energie und die Schreibblockade ist verschwunden.

SAMSUNG CSC

Im Grunde will ich an die Welt bringen, wie inspirierend es sein kann, viel zu lesen, Erfahrungen unbekannter Menschen zu hören, etwas zu machen, was man vorher nicht mal im Traum gewagt hätte und einfach zu leben. Der Alltag ist vollgestopft mit Terminen und Verpflichtungen, doch vergessen wir die wunderbare Natur, die vor der Türe steht, nicht und erleben wir öfter dieses tolle Gefühl, eine Herausforderung „bestanden“ zu haben, die wir uns selbst stellten.

SAMSUNG CSCSAMSUNG CSC

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s