Das Social-Media Hamsterrad

Etwas widersprüchlich, der Titel dieses Beitrags. Trotzdem passend. Denn mir liegt etwas Gravierendes auf dem Herzen. Speziell die letzten Wochen merkte ich, wie hektisch und schnell unsere Welt ist. Mein Tag sollte 50 Stunden haben, dass ich alles so erledigen kann wie ich es will und das ich jeden zufrieden bekomme. Dann öffnet man morgens sein Instagram und hat schon 162548 Beiträge verpasst, weil man mal 8 Stunden geschlafen hat. Dann geht man mit der Freundin frühstücken, vergisst aber, den wunderbaren Quinoa Porridge zu fotografieren, weil man menschlich war und hungrig zu griff. Man lernt Stundenlang, geht zur Arbeit und kriegt ein schlechtes Gewissen wenn man ein paar Stunden nicht online ist. Ja, genau.. Und dann kam der Moment als es „klick“ machte.

SAMSUNG CSC

Ich wurde, von Personen die mich sehr gut kennen, auf etwas Wichtiges aufmerksam gemacht. Denn ich bin die Art von Mensch, die Samstagnacht-etwas angetrunken- Diskussionen mit Personen führt, die ihre Freunde durch eine Handy-Ortungs-App ausfindig machen. Ich bin die, die sich endlos mit Edward Snowden befassen könnte, Bücher besser findet als Filme, keinen Fernseher besitzt, beim Wandern ihr Handy Zuhause lässt, Artikel über den Überwachungsstaat China regelrecht verschlingt, sich über Dinge aufregt wo sich andere junge Menschen denken „Wie kommt sie jetzt da drauf?“, keine Gespräche in Räumen führt, in denen eine Alexa steht und so weiter.. Ich geh sogar wöchentlich zu Fuß zur Bank, um mein Bargeld zu holen, da ich es vermeiden will, Bankomaten zu benutzen.

Jetzt denkt ihr euch bestimmt, das dass was ich hier schreibe, die Bilder die ich öffentlich stelle ect. ja auch gespeichert werden. Ja logisch, da habt ihr auch recht, aber da entscheide ich mit. Da sag ich ja selbst, dass ich das will, das mache ich freiwillig. Aber ich muss zugeben, ich habe mich ein bisschen selber verloren, in Social Media.

SAMSUNG CSCSAMSUNG CSC

Ich habe mich dabei ertappt wie ich Gesprächen mit meinen Liebsten vernachlässigt habe, nur um Instagram-Storys zu machen, andere Fotos zu liken usw. Ich fragte Freunde nach ihrere Meinung, wie ich zu mehr Abonnenten kommen könnte, an so etwas hätte ich vor einigen Wochen nie gedacht. Ich freue mich über jeden Einzelnen der mir folgt, mir Feedbacks gibt, meine Texte liest und über diejenigen,  denen meine Bilder gefallen. Nur soll das alles ehrlich sein. Dann freut es einen umso mehr! Ich bekam auch Emails, ich könnte ja Follower kaufen, likes ergattern und vieles mehr, die ich selbstverständlich ablehnte. Es ist schon verrückt was da so läuft.

Ich mache gerne Instagram Storys wenn ich etwas besonderes backe oder koche, ein tolles Buch gefunden habe, ein wichtiges Thema ansprechen will, eine Dokumentation teilen will oder Ähnliches. Aber mal ehrlich, wen interessiert es, wann ich ins Fitnessstudio gehen? Wie mein Lern-Mathe Buch aussieht? Ob ich meinen Kaffee schwarz oder mit Soja Milch trinke? Ich respektiere jeden, wirklich jeden, der das gerne preisgibt und eine Community findet die das mag. Ich selbst folge Lifestyleblogger. Eine meiner Liebsten Blogger ist Hellopippa, sie bereichert mich sehr und hat zum Beispiel eine Mode Kollektion die fair gehandelt und nachhaltig produziert wird. Da stehe ich voll dahinter. Mega was sie auf die Beine stellt!

SAMSUNG CSC

Es gibt so wichtigen Themen, über die man sprechen sollte. Nur schnell ein paar Beispiele um etwas Klarheit zu schaffen. Habt ihr gewusst, dass wir 1 Trillionen Plastiktüten jedes Jahr verwenden? Das sich tausende sexuell belästigte Frauen via Social Media Plattformen zum Ausdruck brachten? Hat jemand schon einmal von Smokey Mountain gehört? Es ist eine bewohnte Insel, eine Müllinsel. Oder, dass für 95 Prozent der Meschen ihr ökonomisches Wohlergehen davon abhängt wo sie geboren sind? Wieso, dass Darknet eine Medaille mit zwei Seiten ist? Dass, China auf dem Weg zum Ultimativen Überwachungsstaat ist? Dass, Hashtags eigentlich dafür erfunden wurden um auszudrücken was nicht gesagt werden kann, worüber zu schweigen aber auch unmöglich ist? Im Buddhistischen Raum hunderte Fälle von sexuellem Missbrauch ans Licht kamen? (Quellen für alle Informationen siehe unten)

Erfreuliche Nachrichten, Orson Wells veröffentlichte einen echt guten Groove Podcast via Soundcloud und das Groove Magazin berichtete von den ersten geplanten Acts für das Juicy Beats Festival 2018.

SAMSUNG CSC

SAMSUNG CSC

Es gibt viele wichtige, tolle Dinge über die ich schreiben kann. Wann ich Sport treibe und wann nicht gehört aber nicht dazu.

Die Quellen aller Informationen liste ich nun auf:

  • DATUM MAGAZIN
  • Fazit des französischer Schriftsteller: Victor Hugo
  • Buch von Ilija Trojanow
  • Film „Plastic Ocean“
  • NEON MAGAZIN
  • GROOVE MAGAZIN
  • intro.de

©oceantreelover.blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: