Vegane Ananas-Schokoladen Pudding Muffins

Als ich anfing vegan zu backen, bzw. es zu versuchen, war mein Erster Erfolg das Grundrezept für Muffins. Es gibt wirklich nichts einfacheres. Da ich eher eine bin die gerne spontan bäckt, ist mein Problempunkt öfter mal, dass mir gewisse Zutaten fehlen. Faulheit besiegt oft auch die Motivation, deshalb mag ich Rezepte bei denen man keinen Aufwand beim Zutaten besorgen hat.

Dieses Grundrezept für vegane Muffins ist Kinderleicht. Das Rezept lässt offen mit was man den Geschmack verfeinern will. Ich probierte schon dunkele Schokolade, Banane, Apfel-Zimt, Mohn-Johannisbeere und vieles mehr.

In diesem Beispiel, Ananas und Schokoladen Pudding.SAMSUNG CSC

Zutaten Grundrezept:

  •  250g Mehl
  • 50ml Pflanzenöl (z.B.Raps)
  • Backpulver
  • Vanillezucker
  • 100ml Wasser
  • 100g brauner Zucker
  • 50g Stärke

 

Trocken Zutaten mischen. Dann erst Wasser und Öl verrühruen und alles nacheinander zu den Trocken Zutaten unterrühren.

Special: Ananas in Würfel schneiden und mir Soja-Schokoladen Pudding (Alpro sind empfehlenswert) in einer Schüsseln vermengen. Zu dem Grundteig dazu geben.

Teig in Muffin Formen füllen und ca 25 Minuten backen.

Vegan backen kann jeder 😉

Viel Spaß beim nach backen! Enjoy!! SAMSUNG CSC

3 Kommentare zu „Vegane Ananas-Schokoladen Pudding Muffins

  1. Um mehr Leser zu bekommen, solltest du vielleicht auch mal andere Blogs besuchen, um dort dein Avatar zu hinterlassen. Dann kriegst du auch Gegenbesuche. Ist hier nicht so wie bei youtube, wo man die Follower automatisch bekommt. LG PP

    Gefällt mir

  2. Backen glaube ich, ist auch eine Art der Kreativität. Mann sollte das nicht unterschätzen, weil ja die Rezepte sich zwar ähneln, aber doch bei jedem was anderes rauskommt in der Variation. Wenn man heute die Preise sieht in den Bäckereien, dann muss man schon sagen: Die Kunst des Backens ist etwas Unbezahlbares. Ich wollt mal nen Bienenstich machen: Da ist mir schon die Butter misslungen, weil man sie weich rühren muss, ich aber dachte: Spar dir die Zeit und erwärme sie auf dem Herd .. Und der Tag, den man zweimal quer durchschneiden muss, war so hart, dass er gebrochen ist .. Auf Deutsch gesagt: Hab kein Talent zum Backen :/

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s