Ersten Versuche, Marokko

Wunderschönen guten Morgen an diesem verregneten Mittwoch Morgen. Gestern strahlten noch 30 Grad Sonnenschein auf mein leicht braun gebranntes Gesicht und die Meeresbrise öffnete meine Poren wunderbar. Wie ihr seht, stand ich zum ersten Mal in meinem Leben auf einem Surfbrett und gab mir die volle Kanne 5 Tage 4h am Tag Surfkurs+ 2 Stunden Yoga (morgens und abends), da war der Muskelkater vorprogrammiert. Dieses Gefühl, auf einer Welle zu reiten und eins mit dem Meer zu sein, ist unbeschreiblich! Wirklich das sollte jeder Mal erlebt haben!

Ich verbrachte eine Woche in Adagir, Marokko. Lernte unfassbar nette Menschen kennen, hörte spannende Geschichten, tankte mein Vitamin D Haushalt extrem auf und lachte jeden Abend bis mein Gesicht schon weh tat. Das Essen dort war ein Traum, Gemüse, Gemüse, Gemüse überall Gemüse, wunderbar. Wenn ich dann 5 Avocados um umgerechnet 1 Euro bekomme, bin ich wunschlos glücklich. Zu typisch marokkanischem Essen werde ich später noch einmal zurück kommen. Ich finde es immer wieder spannend neue Kulturen kennen zu lernen und find es ganz wichtig nicht (nur) in den touristischen Gegenden der jeweiligen Länder zu verbleiben sondern durchzureisen, Menschen kennen zu lernen, deren Kultur auszuprobieren. Gewöhnungsbedürftig in Adagir waren die vielen abgemagerten, streunenden Katzen und Hunden, denen ich gerne meine Essenreste und Wasser gab. Hygiene-Maßnahmen sind in diesem Land natürlich auch komplett andere als hier bei uns, aber daran gewöhnt man sich schnell mal. Um auf den Punkt zu kommen, fahrt öfter ans Meer und vor allem, steht euch mal auf ein Surfbrett! Jeder der es schon versucht hat, oder sogar schon gut darin ist, weiß wovon ich spreche :-).

SAMSUNG CSC

Nach dem mein Flieger aus dem wunderbaren Land Afrika gestern Abend wieder in München landete, schlief ich erstmal aus und wollte nicht wahrhaben wie kalt und regnerisch es wieder in Österreich ist. Aber Mutter Natur hat entschieden die Eisheiligen hervor zurufen, also nehmen wir’s halt so hin wie es ist ;-).

Nun sitze ich hier vor meinem Laptop und entschied mich dazu, endlich einen Blog zu starten. Noch kämpfe ich etwas mit den Einstellungen herum, aber hey, aller Anfang ist schwer, aber nicht unmöglich.

Etwas Infos über meine Wenigkeit findet ihr da! Auf meinem Instagram Account bin ich seit einiger Zeit fest am Food-bloggen. Mehr darüber findet ihr hier. Hauptsächlich drehen sich meine Posts um gesunde und vegane Ernährung. Ich selbst bin Vegetarierin, jedoch sehr interessiert an jeglichen Veganen Rezepte, Produkte und Alternativen. Meine sportlichen Aktivitäten (die sich immer mehr häufen, da ich mich für ziemlich viele Dinge interessiere) und meine Reisen teile ich auch gerne. Ich bin auch immer froh wenn ich durch lesen anderer Blogs Tipps für Reiseziele, Gesunde Lebensweise usw. ergattere.

Mein Hauptfokus wird auf alle Fälle „Food“ sein. Clean-eating, plantbased, veganlifestyle sind so meine Standart-Hashtags. Was aber nicht bedeutet das ich mich nur auf vegane Ernährung spezialisieren möchte, ich bin eher offen für alles und versuche gerne vieles aus. Ich hoffe damit auch viele Leute erreichen zu können, denn, sind wir mal ehrlich, at least, one vegan day a week, keeps the doctor away! Ja ich weiß, eigentlich geht diese Lebensweisheit etwas anders, aber ein Apfel allein ist doch langweilig 😛

9 Kommentare zu „Ersten Versuche, Marokko

  1. Kochen ist ein schönes Hobby. Aber interessante Menschen wie du könnten über alles schreiben – und hätten immer Erfolg. Das Surven ist übrigens auch eine Art von Joga, wenn man es genau besieht. Und ob man nun Gedichte entwirft oder fantasievolle Rezepte, regt im Grunde doch dieselbe Hirnregion an ..

    Willkommen und viel Freude beim Posten und Kommentieren 🙂

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank 😊 ich schreibe auch gerne über alles was mir in den Sinn kommt. Und sehr lieb mich willkommen zu heißen. Surfen und yoga hat vieles gemeinsam und lässt sich auch gut verbinden, nach einer surf lession yoga zu tätigen ist traumhaft! Freue mich über follower 😄😄

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s